Wegekapelle beim Hellijenheisjen

Büdesheim, Gemeinde Büdesheim
Beschreibung
[...] Es wird im Dorf vermutet, dass sie bald nach dem Dreißigjährigen Krieg von den Einwohnern mit vorgefundenem römischen Baumaterial aus dankbarkeit für das Überleben von Not, Elend und Bedrängnis diese furchtbaren Krieges errichtet wurde. Dafür gibt es aber keine Überlieferung.
[...]
Der erste Nachweis ist in der Tranchot-Müffling-Karte, aufgenommen 1809, ein weiterter in der ersten preußischen Katastervermessung vom April 1827. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
Vermutlich nach 1648
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.549885
lat: 50.211418
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Am Heiligenhäuschen

Internet
http://www.buedesheim-eifel.de/

Datenquellen
[1] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de/


Stand
Letzte Bearbeitung: 26.05.2006
Interne ID: 11011
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11011
ObjektURL als Mail versenden