Heiligenhäuschen

Demerathermühle, Gemeinde Demerath
Beschreibung
Auf der Kreisstraße21 Richtung Wollmerath, etwa 1,5 km hinter Demerath, links an einem Feldweg. Das Gebäude wurde von Franz Mertes erbaut. Einsegnung: 30.5.1954. Es wurde zum Aufbewahrungsort des Gnadenbildes, welches sich früher in einer Felswand gegenüber im Wald Petersbüsch befand. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Heiligenhäuschen
Zeit:
1954 (Einsegnung)
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.964208
lat: 50.164330
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hochholz

Internet
https://www.demerath-eifel.de/

Datenquellen
[1] Internetseite der Ortsgemeinde Demerath / Vulkaneifel. http://www.demerath-eifel.de/?Rpage=kultur/?Rpage=


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.06.2005
Interne ID: 10000
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10000
ObjektURL als Mail versenden