Wappen der Gemeinde Beinhausen

Beinhausen, Gemeinde Beinhausen
Beschreibung
Wappenbeschreibung:
In silber ein grüner Berg, darin ein silbernes Haus, darüber ein schwarzer, hersehender Hirschkopf mit rotem Kreuz.

Begründung:
Im oberen Teil des Wappens ist auf silbernem Grund ein schwarzer Hirschkopf mit rotem Kreuz dargestellt. Hirschkopf und Kreuz stehen für den Pfarrpatron, den hl. Hubertus. Beinhausen gehörte seit jeher zur Pfarrei Hilgerath und ist seit 1807 Namensträger der Pfarrei und Sitzgemeinde des Pfarrers. Der grüne Berg m unteren Teil des Wappens soll die Anhöhe von Hilgerath darstellen, auf der die Pfarrkirche steht. Im Symbol für den Berg Hilgerath ist ein silbernes Haus dargestellt. Das Haus soll den am Fuße des Berges gelegenen Ort Beinhausen und den Ortsnamen symbolisieren. Der Ortsname Beinhausen und die Endsilbe hausen ist die Mehrzahl der in allen germanischen Sprachen vorkommenden Bezeichnung hus (= Haus). Beinhausen bedeutet: bei den Häusern

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wappen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.883079
lat: 50.264759
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.beinhausen.de/

Datenquellen
http://www.vgv-kelberg.de/rpn/vg_kelberg/index.html

Bildquellen
Bild 1: http://www.vgv-kelberg.de/rpn/vg_kelberg/index.html

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.07.2005
Interne ID: 10045
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10045
ObjektURL als Mail versenden