Wappen der Gemeinde Berenbach

Berenbach, Gemeinde Berenbach
Beschreibung
Wappenbeschreibung:
In silbernem Schild ein blauer Wellenbalken, oben ein schwarzes Balkenkreuz, unten ein aufsteigender roter Krummstab.

Begründung:
Der Ort Berenbach gehörte während der Feudalzeit im Amt Nürburg zum Kurfürstentum Köln. Als Hinweis darauf steht im oberen Schildteil das schwarze kurkölner Kreuz.
Sowohl die im Jahre 1774, als auch die 1933 erbaute Kirche stehen unter dem Patronat der heiligen Brigitta. Sie führt als Äbtissin den Krummstab. Als Hinweis auf die Ortspatronin steht er im unteren Schildteil.
Der Hißbach teilt den Ort in zwei Teile. Hierauf und auf den Ortsnamenteil Berenbach weist der Wellenbalken in Schildmitte hin.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Wappen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.953971
lat: 50.233586
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.vgv-kelberg.de/vg_kelberg/Gemeinden/Berenbach/

Datenquellen
http://www.vgv-kelberg.de/rpn/vg_kelberg/index.html

Bildquellen
Bild 1: http://www.vgv-kelberg.de/rpn/vg_kelberg/index.html

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.07.2005
Interne ID: 10047
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10047
ObjektURL als Mail versenden