Ehemalige Eisenbahnersiedlung Winterbach

Winterbach, Gemeinde Kordel
Beschreibung
[…] Nicht verwechselt werden darf das Hofgut Winterbach mit der gleichnamigen Eisenbahnersiedlung, die auf der rechten Flussseite 500 m kyllabwärts in Richtung Kordel lag. […] Auf der Höhe des ehemaligen Hofgutes Winterbach errichtete die Bahn auf der anderen Kyllseite für Dienst tuende Eisenbahner beim Bau der Eisenbahnstrecke die "Eisenbahnersiedlung Winterbach". Es war ein Zweifamilienhaus aus rotem Sandstein, in dem die beiden Eisenbahner Josef Roth und Johann Justen, die dort im Streckenabschnitt ihren Dienst nach dem 1. Weltkrieg verrichteten, mit ihren Familien lebten. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
1871
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.64722
lat: 49.86038
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf dem Hüwel

Internet
http://www.trier-land.de/

Datenquellen
[1] Josef Müller: Die Schule in Kordel. Hrsg. Verbandsgemeinde Trier-Land. 1. Auflage 2005. ISBN 3-00-015402-7

Bildquellen
Bild 1: Google Earth
Bild 2: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.05.2018
Interne ID: 10118
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10118
ObjektURL als Mail versenden