Ehemaliges Amtshaus

Farschweiler, Gemeinde Farschweiler Hauptstraße 16
Beschreibung
Giebelständig an der Hauptstraße stehendes Anwesen.

Der schiefereingedeckte und in ortsgebundenen Materialien errichtete Satteldachbau in der üblichen Einteilung (dreiachsiger Wohnteil, Scheune mit korbbogigem Tor sowie Stallteil) ist hier um einen Schuppenteil verlängert. Das auch in den Details (Fenster, Schlagläden, Haustüre) und in den funktionalen Merkmalen (Hoffläche, Kellerabgang) erhaltene bescheidene Anwesen hat als typisches Beispiel eines Quereinhauses seiner Zeit Bedeutung.

Das Anwesen war bis 1877 Amtshaus der Bürgermeisterei Farschweiler.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Rathäuser
Zeit:
Zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.827399
lat: 49.716552
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.farschweiler.de/

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 19.08.2005
Interne ID: 10132
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10132
ObjektURL als Mail versenden