Erste Erwähnung als Ober Meilnen

Obermehlen, Gemeinde Gondenbrett
Beschreibung
[...] Obermehlen liegt auf dem Talgrund Litzemehlenbachs kurz vor dessen Einmündung in den Mehlenbach.

1247 erstmals als Ober Meilnen erwähnt, gehörte der ort bis 1794 zur Schultheißerei (früher Hof) Gondenbrett im Amt Prüm, dem Gebiet der ehemaligen Fürstabtei. Damals wurde er als selbständige Gemeinde der Mairie, später Bürgermeisterei Niederprüm zugeordnet. 1969 erfolgte der Zusammenschluss mit Niedermehlen, schon zwei Jahre später die Eingemeindung nach Gondenbrett. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte /
Zeit:
1247
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.390242
lat: 50.227905
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.pruem.de/Ortsgemeinden/Gondenbrett/gondenbrett.html

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 08.09.2005
Interne ID: 10254
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10254
ObjektURL als Mail versenden