Kirchhof von Sankt Peter

Sülm, Gemeinde Sülm Denkmalstraße 20
Beschreibung
Der Kirchhof ist einer der wenigen im Kreisgebiet, auf dem sich noch größere Grabsteine aus dem 19. Jahrhundert erhalten haben.

Bei fünf hierher versetzten Kreuzwegstationen aus dem Jahre 1711 wurden die Reliefs 1881 durch Steingutplatten der Firma Plein-Wagner aus Speicher ersetzt. Auf dem neuen Teil des Kirchhofs südlich der Kirche befinden sich die große Grabsteinplatte eines Müllers von 1615 und das Grabkreuz eines Priesters aus gelblichem Sandstein.

In die Umfassungsmauer sind sechs Grabkreuze eingelassen. Das eines Müllers von 1616, ein weiteres des frühen 17. Jahrhundert, zwei des frühen 18. Jahrhundert und ein 1835 sowie ein 1883 datiertes.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Parks, Gärten und Friedhöfe / Christliche Friedhöfe
Zeit:
1616
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.572539
lat: 49.919632
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://bitburgerland.de/og-suelm/ortsgemeinde-suelm/

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2000

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.11.2003
Interne ID: 10447
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10447
ObjektURL als Mail versenden