Sankt Bernhard (2)

Berscheid, Gemeinde Berscheid Dorfstraße 10
Beschreibung
Schlichter, dreiseitig geschlossener Saalbau aus dem Jahr 1773.

An der Westseite stehen drei werksteingefasste Rundbogenfenster im Gegensatz zur schmächtigen Pilasterarchitektur des Westeingangs. Wie bei barocken Kirchbauten der Region üblich findet sich auch hier eine Figurennische hoch über dem Eingang. Der quadratische Dachreiter mit achtseitigem Spitzhelm sitzt etwa in der Mitte des Schiffes.

Den Innenraum durchzieht ein Kreuzgratgewölbe. Altar und Gestühl stammen aus der Bauzeit.

In die neue Kirchhofsmauer wurden ein größerer Grabstein und - neben Resten anderer - vier vollständig erhaltene Grabkreuze aus Schiefer integriert. In zeittypischer Gestaltung von 1820-1855 finden sich auf dem Grabstein und zwei Kreuzen die Kennzeichen für Pfarrergrabmäler - Kelch und Hostie. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1773
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.231602
lat: 49.982176
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf Langest

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Berscheid

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X


Stand
Letzte Bearbeitung: 26.01.2006
Interne ID: 10733
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10733
ObjektURL als Mail versenden