Nischenkreuz

Feilsdorf, Gemeinde Feilsdorf
Beschreibung
An einer Wegekreuzung nördlich des Orts (Straße nach Weidingen) steht ein spätgotisches Nischenkreuz aus grauem Sandstein.

Der achtseitige Schaft trägt einen viereckigen Kopf mit kleeblattbogenförmiger Nischenöffnung. Die drei anderen Seiten des Kopfes zeigen in volkstümlich schlichten Reliefs drei Christusbilder: Christus am Kreuz, Christus am Kreuz mit Maria und Johannes und Christus im Grab.

Das Abschlusskreuz wurde durch ein flaches Eisenkreuz ersetzt. Trotz dieser Verstümmelung und der stark verwitterten Reliefs gehört das Kreuz zu den herausragenden Denkmälern der Volkskunde im Kreisgebiet.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Circa 1100 bis circa 1500
Epoche:
Gotik

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.406409
lat: 49.995138
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Hinter der Huscht

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Feilsdorf

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.03.2006
Interne ID: 10862
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=10862
ObjektURL als Mail versenden