Pfarrkirche Sankt Hubertus (2)

Großkampenberg, Gemeinde Großkampenberg Hauptstraße
Beschreibung
[...] Für die 1910 erbaute Pfarrkirche lieferte Michael Körfer 1915 eine zweimanualige Orgel mit 14 Registern und pneumatischen Kegelladen. Sie wurde, wie auch die Kirche selbst, im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört.
Nach dem Wiederaufbau erhielt die Sankt-Hubertus-Kirche 1962 eine relativ große Orgel der Firma Sebald. Dieses heute noch vorhandene Werk hat zwei Manuale, Pedal und 21 Register. Es ist mit Schleifladen und elektrischen Trakturen ausgestattet. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Körfer, Michael; Sebald
Kategorie:
Handwerk / Orgeln /
Zeit:
1962
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.213574
lat: 50.157927
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf den Dichlen

Internet
http://www.grosskampenberg.de/

Datenquellen
[1] Rund um die Kirche im Dorf - Kirchen und Kapellen der Westeifel. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land, Prüm, 2004. ISBN: 3-931478-14-9 http://www.gvpl.de/


Stand
Letzte Bearbeitung: 12.06.2006
Interne ID: 11055
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11055
ObjektURL als Mail versenden