Römische Glashütte

Mitte-Gartenfeld, Stadt Trier Liebfrauenstraße
Beschreibung
Im Bereich Liebfrauenstraße - Palais Kesselstatt

Im 4. Jahrhundert existierte nahe dem Dom eine bescheidene Glashütte, die gläsernen Schmuck anfertigte. 1922 wurde hier bei Grabungen ein kleiner Betrieb zur Herstellung von spätantikem Glasschmuck entdeckt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
4. Jahrhundert
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.642706
lat: 49.755155
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Trier-Mitte/Gartenfeld

Datenquellen
[1] Rettet das archäologische Erbe in Trier. Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier. Nr. 31. ISBN 3-923319-62-2 Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de

Bildquellen
Bild 1: Rheinisches Landesmuseum Trier (Foto: Thomas Zühmer) [CC BY-NC-SA] http://www.museum-digital.de/nat/singleimage.php?objektnum=59494&imagenr=73837

Stand
Letzte Bearbeitung: 30.06.2006
Interne ID: 11122
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11122
ObjektURL als Mail versenden