Ehemaliges Gasthaus von 1907

Wittlich, Stadt Wittlich Burgstraße 31
Beschreibung
Das ehemalige Gasthaus Zum Kurfürsten wurde 1907 wohl nach Plänen des Kreisbaumeisters Johannes Vienken für die Familie Albertz in der zeittypischen Mischung bodenständiger Bauformen mit denen des Späthistorismus errichtet. Über dem zweigeschossigen Putzbau mit unregelmäßiger Eckquaderung und Sandsteingliederung ein großer Fachwerkgiebel. Unter einem Sandsteinbalkon der Hauseingang mit der ursprünglichen Haustür. Im Erdgeschoss eingefügt ein Wappenstein des Kurfürsten Carl Caspar von der Leyen (1652-1676), eventuell von der 1666 erwähnten Neuen Pforte.

Das Gebäude ist Teil einer Denkmalzone. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Vienken, Johannes (Kreisbaumeister), Wittlich.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Versorgung, Gasthöfe, Hotels
Zeit:
1907
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.888952
lat: 49.986181
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.wittlich.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bernkastel-Wittlich 4.1 Stadt Wittlich. Schwann ISBN 3-590-31034-0


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.07.2006
Interne ID: 11151
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11151
ObjektURL als Mail versenden