Arbeiterwohnhaus

Schweich, Stadt Schweich Klosterstraße 13
Beschreibung
Zweiachsiges, eingeschossiges Kleinstanwesen mit Kniestock; der Winkelanbau beherbergte ursprünglich die Ökonomie. Weitgehend original erhaltener, verputzter Bruchsteinbau mit Ziegeltraufe von um 1870, schiefereingedecktem Satteldach, alten Fenstern und Schlagläden. Das Anwesen dokumentiert die im späten 19. Jahrunderts abseits der Hauptstraße entstandenen Arbeiterhäuser, die sich in veränderter Form auch im Bereich Langgartenstraße finden (z.B. Langgartenstraße 11). [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1870
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.754466
lat: 49.820608
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stadt-schweich.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.07.2006
Interne ID: 11157
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11157
ObjektURL als Mail versenden