Im Graben

Bitburg, Stadt Bitburg Im Graben
Beschreibung
Die älteste geschlossene erhaltene Stadterweiterung, die nach 1825 außerhalb der Mauer einsetzte, stellt die Bebauung Im Graben dar. Kleinbürgerliches sparsam verzierte Häuser verleihen der Strasse, der häufig angeschlossenen landwirtschaftlichen Nebenerwerbsbetriebe wegen einen ländlichen Charakter.

Den Blickfang der Strasse stellen die Einzeldenkmäler Nr. 8 und Nr. 10 dar. Das mit drei Vollgeschossen größte und nobelste Haus Nr.4 mußte leider abgebrochen werden, eine Rekonstruktion ist geplant. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
Nach 1825
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.525894
lat: 49.974884
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bitburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.2 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-132-7

Bildquellen
Bild 1: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/
Bild 2: © Lothar Monshausen, Fotostream http://www.flickr.com/photos/lomo56/tags/meteorite/

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.11.2010
Interne ID: 11186
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11186
ObjektURL als Mail versenden