Streckhof

Ernzen, Gemeinde Ernzen Theisstraße 2
Beschreibung
Das von Fenstern und Drempelluken belichtete Wohnhaus eines Streckhofes ist auf dem Keilstein seines Portals auf das Jahr 1786 datiert. Im Innern haben ein, um die Jahrhundertwende entstandener Takenschrank die Kriegszerstörung überstanden. Dem Wohnteil schließt sich der Wirtschaftstrakt aus zwei Ställen, Futterküche und einer 1746 datierten Scheune an. Die kleine, die Zeilenflucht verlängernde Kapelle ist im Scheitel ihres Rundbogens 1886 datiert und umschließt eine Pietà.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1786
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.424550
lat: 49.842275
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://ernzen.de/

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin

Bildquellen
Bild 1: © Erika Schönhofen, Ernzen, 2014.
Bild 2: © Erika Schönhofen, Ernzen, 2014.
Bild 3: © Erika Schönhofen, Ernzen, 2014.
Bild 4: © Erika Schönhofen, Ernzen, 2014.

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.01.2014
Interne ID: 11236
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11236
ObjektURL als Mail versenden