Wohnhaus

Dudeldorf, Gemeinde Dudeldorf Hauptstraße 41
Beschreibung
Das Wohnhaus hat eine komplizierte Baugeschichte. Der ursprüngliche, um 1600 errichtete Bau besteht aus dem hinteren Teil des jetzigen Hauses und war nur einen Raum tief. Straßenseitig befindet sich der Zugang eines Stalls. Der Rauchfang hat sich über zwei gemauerte Bögen erhalten. Die Erweiterung des Hauses erfolgte um 1700.

Im Inneren haben sich aus dieser zeit eine Wendeltreppe aus Sandstein und die Spüle an der Küchenrückwand erhalten. Weitere Teile der baufesten Einrichtung entstammen der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert, so ein Takenschrank und Türzargen.

Nach einem Besitzerwechsel 1892 wurde eine Schreinerei eingerichtet und die Haustür dorthin verlegt.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Um 1600
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.638848
lat: 49.974272
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://dudeldorf.de/

Datenquellen
Homepage der Initiative Region Trier e.V. Sehen & Erleben - Bau-Denkmäler http://www.regiontrier.de/cgi/bin


Stand
Letzte Bearbeitung: 18.07.2006
Interne ID: 11279
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11279
ObjektURL als Mail versenden