Römisches Handwerkerviertel

Heiligkreuz, Stadt Trier Im Hopfengarten
Beschreibung
Im Südosten der Stadt, unweit der Stadtmauer, lag ein kleines Handwerkerviertel. Funde von Bronzeresten, Rohlingen und Fehlgüssen deuten auf einen metallverarbeitenden Betrieb der Spätantike hin. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
1. bis 5. Jahrhundert nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.640198
lat: 49.743858
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.landesmuseum-trier.de/

Datenquellen
[1] Rettet das archäologische Erbe in Trier. Schriftenreihe des Rheinischen Landesmuseums Trier. Nr. 31. ISBN 3-923319-62-2 Online-Shop: www.landesmuseum-trier-shop.de


Stand
Letzte Bearbeitung: 01.08.2006
Interne ID: 11340
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11340
ObjektURL als Mail versenden