Ehemalige Maria-Magdalena-Kapelle

Hünerbach, Gemeinde Kelberg
Beschreibung
1688: Kapelle wird erwähnt; 1925/26: Neubau der jetzigen Dorfkapelle 200 m östlich der ursprünglichen Kirche.

Ein dicker Basaltstein zeigt die Lage der einstigen Kirche, von der übernommen wurde: barocker Altaraufsatz (17. Jahrhundert); Vesperbild, Figuren der heiligen Maria Magdalena, Johannes Evangelist. [1]

Der Basaltstein am Standort der Alten Kapelle (zwischen Kelberger Straße und Im Dorf) wurde vor einigen Jahren (leider) entfernt. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Kapellen
Zeit:
1688
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.941808
lat: 50.291313
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Hinter dem Dorf

Internet
http://www.jahrbuch-daun.de/VT/hjb1986/hjb1986.96.htm

Datenquellen
[1] Wackenroder. Die Kunstdenkmäler des Kreises Mayen, Seite 239.
[2] Stephan E. Braun, Sinzig-Löhndorf, 2015.


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.04.2015
Interne ID: 11356
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11356
ObjektURL als Mail versenden