Michel-Reineke-Straße

Daun, Stadt Daun Michel-Reineke-Straße
Beschreibung
Diese Straße sollte zuerst Ringstraße genannt werden, erhielt aber durch Stadtratsbeschluss 1962 den jetzigen Namen.

Michel Reineke war ein Dauner Bürger (1886 - 1951), der sich um die Belange der Stadt Daun sehr verdient gemacht hat; in großzügiger Welse stellte er in den Aufbaujahren nach dem letzten Kriege Gelände am Rosenberg und an der Bitburger Straße zu äußerst sozialen Preisen für Privatleute und für die Verwaltung zur Verfügung; ein großer Park- und Busplatz an der Trierer Straße trägt ebenfalls den Namen Michel-Reineke-Platz.

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
1962
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.822950
lat: 50.198709
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
Alois Mayer, Daun-Pützborn, aus dem Buch "Wie schön bist Du - mein Daun", Herausgegeben vom Eifelverein Daun 1988


Stand
Letzte Bearbeitung: 27.11.2007
Interne ID: 11393
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11393
ObjektURL als Mail versenden