Bahnhofstraße

Daun, Stadt Daun Bahnhofstraße
Beschreibung
1891 wurde in Daun der Vertrag zum Bau der Eisenbahnlinie Daun-Gerolstein und Daun-Mayen-Andernach geschlossen. Bereits 1892 begann sowohl der Bau einzelner Teilstrecken als auch der des Bahnhofes. Am 7. Juni 1894 lief der erste Zug in Daun ein. Am 1.10.1909 wurde die Teilstrecke Daun-Gillenfeld (Wittlich-Wengerohr) eröffnet. Im Gegensatz zu heute wurde die Eisenbahn damals viel stärker benutzt. Am Dauner Bahnhof wurden in der ersten Zeit monatlich etwa 3000 Fahrkarten verkauft. Während des Jahres 1905 waren es bereits fast 45.000 Fahrkarten.

Am 15. Mai 1895 wurde die in einer Bauzeit von zwei Jahren fertiggestellte Bahnstrecke Gerolstein-Daun-Mayen dem öffentlichen Verkehr übergeben. Der Festzug brachte unseren bis dahin vom Weltverkehr isoliert gewesenen Gebirgsstädtchen eine ganze Anzahl hoher Herren, den Herrn Oberpräsidenten der Rheinprovinz, Excellenz Nasse, die Herrn Regierungspräsidenten von Trier und Coblenz, die Spitzen der linksrheinischen Eisenbahnverwaltung, die Herren Landräte der beteiligten Kreise und viele andere. Im Hotel Schramm fand gemeinschaftliches Mittagessen statt, (Eifelzeitung) Dem Bahnbau fielen in nächster Nähe von Daun zwei Menschenleben zum Opfer. Der eine, ein jugendlicher Arbeiter aus Italien, wurde von auf ihn stürzenden Erdmassen erdrückt, der andere, ein Arbeiter und Familienvater aus an der Ahr, wurde von zwei aneinander stoßenden Rollwagen zu Tode gequetscht. Beide liegen auf hiesigem Kirchhof beerdigt. (Eifelzeitung)

Die Bahnhofstraße wurde während des Dritten Reiches Adolf-Hitler-Straße genannt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
1891
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.834313
lat: 50.195697
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
[1] Alois Mayer, Daun-Pützborn, aus dem Buch "Wie schön bist Du - mein Daun", Herausgegeben vom Eifelverein Daun 1988

Bildquellen
Bild 1: Sammlung Friedbert Wißkirchen, Daun, 2013.

Stand
Letzte Bearbeitung: 05.08.2013
Interne ID: 11404
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11404
ObjektURL als Mail versenden