Im Leyen

Daun, Stadt Daun Im Leyen
Beschreibung
Aus dem Firmerich, einem einstigen feuerspeienden Vulkan, floss ein breiter Lavastrom westwärts ins heutige Tal der Lieser. Der erkaltete Lavastrom mit seinen ungezählten felsigen Blöcken und Steinen gab diesem Gebiet als auch der Straße den Namen. Ley (Lay, Leien) bedeutet daher: Fels, hartes Gestein, Schiefer (vgl. den Beruf und Familiennamen Leyendecker).

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.836310
lat: 50.204205
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.stadt-daun.de/

Datenquellen
Alois Mayer, Daun-Pützborn, aus dem Buch "Wie schön bist Du - mein Daun", Herausgegeben vom Eifelverein Daun 1988


Stand
Letzte Bearbeitung: 10.08.2006
Interne ID: 11426
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11426
ObjektURL als Mail versenden