Sankt Servatius

Gemünd, Gemeinde Gemünd Dorfstraße
Beschreibung
Kleiner Saalbau in der Mitte des historischen Ortskerns. Den östlich an den Saal anschließende gedrungene Chorturm bedeckt ein Zeltdach. Die Baugeschichte der kleinen Kirche reicht mindestens bis ins 16. Jahrhundert zurück. Die Gestaltung ist außen wie innen eher schlicht, mit rundbogigen Öffnungen gehalten. Der barocke Altar stammt aus dem Jahr 1766. Die Kirche erinnert in ihrer Bauart an die eigentlich in Luxemburg, Belgien und Frankreich übliche Konstruktionsweise. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Katholische Kirchen
Zeit:
1563
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.160711
lat: 49.988832
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Gem%C3%BCnd_(Our)

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.3 Wernersche Verlagsgesellschaft ISBN 3-88462-170-X

Bildquellen
Bild 1: Globetrottl (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gemünd_StServatius_004.jpg), „Gemünd StServatius 004“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Stand
Letzte Bearbeitung: 25.04.2016
Interne ID: 11559
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11559
ObjektURL als Mail versenden