Wüstung Mühle an der Weyley

Ehrang-Quint, Stadt Trier Ramsteiner Weg
Beschreibung
Auf Pfalzeler Bann und Ehrang direkt gegenüber lag im Distrikt Weyley eine Mühle, deren Haus bei Tranchot und Delkeskamp eingetragen ist. Sie war bis zum Ende Kurtriers die Bannmühle für die Einwohner des Fleckens (aber nicht der Burgstadt) Pfalzel. Beim Bau der Eifelbahn (1869) wurden die letzten Reste der ehemaligen Mühle beseitigt.[1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
1844 (Tranchotkarte)
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.67737
lat: 49.81090
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: An der Kyll

Internet
http://www.ehrang.de/

Datenquellen
[1] Werner Schuhn: Ehrang. Landschaft, Geschichte, Gegenwart. 2 Bände. Trier 1989. Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für Landesgeschichte und Volkskunde des Trierer Raumes.


Stand
Letzte Bearbeitung: 10.07.2018
Interne ID: 11664
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11664
ObjektURL als Mail versenden