Wüstung Gerberei am Wallenbach

Ehrang-Quint, Stadt Trier Wallenbachstraße
Beschreibung
Die Tranchotkarte und Delkeskamp (1844) zeigen ausgangs des Wallenbachtals an der Landstraße nach Trier, also auf Pfalzeler Bann und auf dem Gebiet des nachmaligen Ortsteils Ehrang-Bahnhof, eine Gehöftgruppe. Bei ihr handelt es sich um eine 1777 errichtete Gerberei am Wallenbach, deren Haupthaus erst nach dem Zweiten Weltkrieg abgetragen wurde. [1]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Wüstungen
Zeit:
1777
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.685346
lat: 49.804917
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Schaderberg

Internet
http://www.ehrang.de/

Datenquellen
[1] Werner Schuhn: Ehrang. Landschaft, Geschichte, Gegenwart. 2 Bände. Trier 1989. Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für Landesgeschichte und Volkskunde des Trierer Raumes.


Stand
Letzte Bearbeitung: 08.12.2006
Interne ID: 11665
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=11665
ObjektURL als Mail versenden