Villa Rustica

Stahl, Stadt Bitburg
Beschreibung
Fundstelle 334
1873 ausgegrabene villa rustica mit gut erhaltenen Bauresten sowie zahlreichen Metall- und Keramikfunden aus den ersten beiden Jahrhunderten. n. Chr. Es handelt sich um eine für die Region typische Eckrisalitvilla mit teilunterkellerter Porticusfassade und Badetrakt. Wandbemalung ist nachgewiesen.

Steinhausen 1932, 307 f.; CIL XIII 10001; Bonner Jahrb. 62, 1878, 1 ff.
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006.

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Siedlungen
Zeit:
1. und 2. Jahrhundert nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.50227
lat: 49.96995
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Köpfchen

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
- Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock, 2006.
- Dirk Krausse: Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Verlag: Philipp von Zabern, Mainz, 2006. Beilage 1.


Stand
Letzte Bearbeitung: 29.07.2014
Interne ID: 12221
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=12221
ObjektURL als Mail versenden