Römische Villenanlage

Mützenich, Gemeinde Mützenich
Beschreibung
Fundstelle 705
Römische Villenanlage nordöstlich von Mützenich auf Süd-Hang. Im Anschluß an die Ausgrabung des 100 m südwestlich gelegenen Brandgräberfeldes "Auf dem Knopp" wurde 1913 vom Provinzial Museum Trier eine Sondage durchgeführt, die zur Freilegung mehrerer Mauerzüge, Estrichböden, von "Heizpfeilerchen" Grabungsber. S. Wenz, OA 3) und Resten von Wandbemalung führte. 50 m nördlich des Hauptgebäudes soll sich ein Keller befunden haben. Es handelt sich somit offensichtlich um eine villa rustica mit zugehörigem Gräberfeld. Die Stelle wurde bereits von Bormann genannt, der über die Entdeckung von Hypokausten und von Münzen Antoninus Pius und Hadrians berichtete.

Bormann 1842, 125f.; Trierer Jahresber. 7, 1914, 12
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Siedlungen
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.263436
lat: 50.257224
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Ginster

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
- Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock, 2006.
- Dirk Krausse: Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Verlag: Philipp von Zabern, Mainz, 2006. Beilage 1.


Stand
Letzte Bearbeitung: 29.11.2011
Interne ID: 12261
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=12261
ObjektURL als Mail versenden