Grabhügelnekropole

Dockweiler, Gemeinde Dockweiler
Beschreibung
Fundstelle 1056
Langgezogene, Nord-Süd angelegte Grabhügelnekropole unbekannter Zeitstellung südöstlich von Dockweiler auf einem Höhenrücken. Es handelt sich um mindestens 40 Tumuli, von denen eine größere Zahl durch Schützenlöcher und Raubgrabungen gestört ist.

Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 11, 1936, 216; Trierer Zeitschrift 35, 1972, 281
in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Bestattungen / Grabhügel
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.804288
lat: 50.239670
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Dockweiler Wald

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006


Stand
Letzte Bearbeitung: 07.11.2011
Interne ID: 12608
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=12608
ObjektURL als Mail versenden