Grabhügelgruppe

Ellscheid, Gemeinde Ellscheid
Beschreibung
Gruppe von fünf Hügeln, davon einer 1966 gegraben. Durchmesser: 7 Meter, Höhe 0,2 Meter. Unter einer Lehmschicht fanden sich geringe Brandreste, Holzkohle und Keramik.

Etwas östlich davon einzweites Grab von 0,5 x 0,5 Meter, das mit Ziegelplatten umstellt war. Südwestlich davon befand sich eine als Stelle 3 bezeichnete Brandfläche von 2 x 2 Metern Ausdehnung mit Holzkohle, Leichenbrand und etwas Keramik. [1]

Fundstelle 1077, 420 m über Normal-Null.
Nordwestlich von Ellscheid liegt auf sanftem Südwest-Hang eine Gruppe von fünf Grabhügeln. Einer wurde 1966 ausgegraben, wobei sich nur geringe Holzkohle- und Keramikreste zeigten. Dicht östlich des Tumulus wurde jedoch ein reich mit Keramik ausgestattetes Brandgrab mit Ziegelplattenumstellung entdeckt, das dem letzten Viertel des 1. Jahrhunderts N. Chr. Angehört.

Ebel 1989, 78und168; Nakoinz 1998, 137; Trierer Zeitschrift für Geschichte und Kunst des Trierer Landes und seiner Nachbargebiete 33, 1970, 254f.
In: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

[Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006]

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Bestattungen / Grabhügel
Zeit:
Letztes Viertel des 1. Jahrhunderts nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.893875
lat: 50.157413
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Im Moosholz

Internet
http://www.dainst.org/medien/de/krausse.pdf

Datenquellen
[1] Wolfgang Ebel: Die römischen Grabhügel des ersten Jahrhunderts im Treverergebiet. Marburger Studien zur Vor- und Frühgeschichte; Band 12. ISBN 3-89398-018-0


Stand
Letzte Bearbeitung: 02.06.2008
Interne ID: 12616
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=12616
ObjektURL als Mail versenden