Vermutete römische Siedlungsstelle

Scheuern, Gemeinde Kalenborn-Scheuern
Beschreibung
Fundstelle 1164
Am Süd-Hang des "Ammelsbüsch" beobachtete F. Badry 1947 eine aufrechtstehende römische Buntsandsteinsäule (erh. H. 85 cm; Durchmesser 37 cm), die ein Dübelloch und "eine Art eingetiefte mit Rillen versehene Scheibe" (Ortsakte Scheuern 3) aufwies. Römische Siedlungsstelle?

in: Römisch-Germanische Forschungen, Bd. 63. Eisenzeitlicher Kulturwandel und Romanisierung im Mosel-Eifel-Raum. Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts Frankfurt a. M. Fundstellenkatalog von: Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006

Einordnung
Kategorie:
Archäologische Denkmale / Siedlungswesen / Siedlungen
Zeit:
Circa 500 vor Chr. bis circa 500 nach Chr.
Epoche:
Kelten- / Römerzeit

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.578367
lat: 50.249825
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Im Kalenborner Ammelsbüsch

Internet
http://www.kalenborn-scheuern.de/

Datenquellen
Fundstellenkatalog: Die keltisch-römische Siedlung von Wallendorf und ihr archäologisches Umfeld. Dirk L. Krausse unter Mitarbeit von Antje Fischbock. 2006


Stand
Letzte Bearbeitung: 24.07.2007
Interne ID: 12969
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=12969
ObjektURL als Mail versenden