Wasserturm

Bahnhof Dhronecken, Gemeinde Dhronecken
Beschreibung
Wasservorratsbehälter für Dampfloks der ehemaligen Hunsrückbahn Simmern - Hermeskeil.

Das Objekt ist eine echte Rarität, ein einmaliges Liebhaberobjekt. Der Wasserturm Dhronecken ist ein um 1900 erbauter ehemaliger Wasserspeicher der Königlichen Eisenbahn. Gelegen ist der Turm und das dazugehötige circa 30.000 qm großen Areal in Rheinland-Pfalz in der Nähe des Erbeskopfes, genauer gesagt im idyllischen Tal der Kleinen Dhron. Dieser Bach fließt auch durch das Grundstück.

Der viergeschossige Turm wurde ab 1978 laufend renoviert und modernisiert. Heute befindet sich im Erdgeschoss eine Reiterklause mit Empore. Der Turm ist zu Wohnzwecken ausbaufähig. Die Bahnlinie oberhalb des Geländes wird nicht mehr befahren; die alten, nicht zum Grundstück gehörigen Bahnhofsgebäude im Fachwerkstil werden heute als Wohn- und Ferienhäuser genutzt.

1938 wurde in unmittelbarer Nachbarschaft ein Pumpenhäuschen erstellt, das heute ebenfalls als Wohn- beziehungsweise Ferienhaus dient.

Das Anwesen findet regen Anklang unter Pferdefreunden und Country- und Western-Fans. Einmal jährlich findet hier das Reiterfest statt, zu dem bekannte Musiker wie Gunter Gabriel und Truck Stop engagiert werden konnten. [1]

1902 von der Königlich-Preußischen Eisenbahn errichteter Hochbehälter, bis 1970 in Betrieb als Wasserreservoir für Versorgung von Dampflokomotiven. [2]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
1902
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.977399
lat: 49.725705
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Breitwies

Internet
http://www.tower-ranch.de/

Datenquellen
[1] Homepage Wasserturm Dhronecken.
[2] Homepage Tag des offenen Denkmals 12.09.2004 http://tag-des-offenen-denkmals.de/programm

Bildquellen
Bild 1: http://www.naturpark.org
Bild 2: © Alfred Müller
Bild 3: © Alfred Müller
Bild 4: © Alfred Müller

Stand
Letzte Bearbeitung: 09.02.2011
Interne ID: 1302
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=1302
ObjektURL als Mail versenden