Pfarrhaus der Evangelischen Kirche

Saarburg, Stadt Saarburg Schlossberg 11 A
Beschreibung
Am Standort des ehemaligen Amtshauses unterhalb der Burg und innerhalb des ummauerten Felsgrates stehende Baugruppe aus Kirche und Pfarrhaus. 1892/93 nach Plänen des Kreisbauinspektors Natorp aus Oldeslohe erbaut. Nach Teilzerstörung 1944 wiederhergestellt.

Schlicht ausgebildet ist das zur baulichen Gesamtanlage gehörende freistehende Pfarrhaus. Der von den Fenstergewänden zurückhaltend neugotisch charakterisierte Putzbau stellt den Gruppenzusammenhang insbesondere durch den getreppten Traufgiebel her. [1]

1888 kaufte die evangelische Gemeinde das Gebiet des ehemals kurfürstlichen Gartens und erbaute die Villa Ludwig, das heutige Pfarrhaus. [2]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Natorp (Kreisbauinspektor), Oldeslohe
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Verwaltungsbauten / Pfarrhäuser
Zeit:
1892
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.554334
lat: 49.609076
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Aufm Schloß

Internet
http://www.saarburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Trier-Saarburg, 12.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994
[2] www.saarburg.de

Bildquellen
Bild 1: © Elke Janssen, Schoden http://www.flickr.com/photos/99364142@N00/
Bild 2: © Elke Janssen, Schoden http://www.flickr.com/photos/99364142@N00/
Bild 3: © Helge Rieder, Konz, 2015.
Bild 4: © Helge Rieder, Konz, 2015.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.06.2015
Interne ID: 13339
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13339
ObjektURL als Mail versenden