Eisenerzabbau am Eisenkopf

Gindorf, Gemeinde Gindorf
Beschreibung
Bis um 1860 grub man hier Eisenerz im Tagebau, das in Quint bei Trier, Philipsheim und Malberg verarbeitet wurde. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wirtschaft, Gewerbe und Verkehr / Rohstoffgewinnung und -verarbeitung
Zeit:
1860
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.651309
lat: 50.002208
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Auf Eisenkopf

Internet
https://de.wikipedia.org/wiki/Gindorf

Datenquellen
[1] Karl E. Becker: Das Kyllburger Land. Kyllburg 1977. Hrsg. Verbandsgemeinde Kyllburg.


Stand
Letzte Bearbeitung: 08.11.2007
Interne ID: 13434
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13434
ObjektURL als Mail versenden