Sockelkreuz

Beilingen, Gemeinde Beilingen
Beschreibung
Das nahe beim Bach stehende, kleine Sockelkreuz aus dem Jahr 1820 erhielt bei einer jüngst vorgenommenen Renovierung ein neues Abschlußkreuz. Gleichzeitig wurde die Inschrift stark überarbeitet, der zufolge das Kreuz durch PETER KLOTZ UND SEINE EHFRAU MARIA FIR IHRRE DOCHTER KATRINA KLOTZ VON BEILINGEN errichtet wurde (die Tochter war im Kallenbach ertrunken). [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1820
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.652932
lat: 49.962331
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Auf der Kallenbach zwischen den Gräben

Internet
http://www.vg-speicher.de/gemeinden/beilingen

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-081-9


Stand
Letzte Bearbeitung: 18.12.2007
Interne ID: 13647
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13647
ObjektURL als Mail versenden