Schaftkreuz Auf der Kehr

Beilingen, Gemeinde Beilingen Auf der Kehr 46
Beschreibung
Das in neuerer Zeit an seinen jetzigen Standort versetzte Schaftkreuz aus dem fortgeschrittenen 19. Jahrhundert unterscheidet sich in mehrfacher Hinsicht von den sonst üblichen Kreuztypen: Der Schaft verbreitert sich am oberen Ende und schließt mit einem spitzen Giebel, so daß der Umriß dem eines Nischenkreuzes entspricht; die Schaftvorderseite ist mit flachem, streng geometrischem Blendmaßwerk belegt; die lange Inschrift JESUS, MARIA, JOSEPH, VATER, MUTTER. DIESE WORTE SEIN EUCH IM GEISTE ZUGERUFEN V. EUERM UNTER EINEM BALLEN SCHNE A. 15. MÄRZ 1860 IN SEINEM 9. LEBENSJAHRE ERDRÜCKTEN SOHNE ADAM STREIT, EHLICHER SOHN V. MATH. STREIT U. APOLON. FISCHER AUS BEILINGEN geht in ihrer gefühlvollen Aussage weit über die sonst gebräuchlichen, stereotypen Sprüche und Errichtungsangaben hinaus.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
Fortgeschrittenes 19. Jahrhundert
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.665669
lat: 49.955233
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Brück

Internet
http://www.vg-speicher.de/gemeinden/beilingen

Datenquellen
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz, Kreis Bitburg-Prüm, 9.1 Wernersche Verlagsgesellschaft 1994. ISBN 3-88462-081-9


Stand
Letzte Bearbeitung: 18.12.2007
Interne ID: 13652
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13652
ObjektURL als Mail versenden