Zweiseithof

Ittel, Gemeinde Welschbillig Im Brühl 4
Beschreibung
[...] Das Portal in der Mitte mit Datierung 1809 in römischen Ziffern.

Im Innern haben sich der mittelerschließende Flur mit gewendeltem Abgang zum tonnenge­wölbten Keller, steinerne Türeinfassungen und der durch eine preußische Kappe verdeckte Rauchmantel erhalten. Fenster und Dacheindeckung wurden unsachgemäß erneuert.
[...]
Das Anwesen ist Beispiel für die in Ittel von den Geländebedingungen vorgegebene Ausbildung von Hofanlagen. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1809
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.590797
lat: 49.870873
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.welschbillig.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.12.2007
Interne ID: 13690
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13690
ObjektURL als Mail versenden