Streckhof

Ittel, Gemeinde Welschbillig Kordeler Straße 5
Beschreibung
[...] Traufständiger, verputzter Bruchsteinbau des ersten Viertels des 19. Jahrhunderts mit schiefereingedecktem Satteldach am Wohnhaus und ziegeleingedecktem Stall-Scheunenteil. Das an der Ecke stehende, auch giebelseitig durchfensterte Wohnhaus weist eine bescheidene klassizistisch geprägte Fassadengestaltung aus gereihten Rechteckfenstern und glatten, flachen Sohlbankgesimsen auch für die Kniestockfenster auf.
[...]
Die Fen­ster sind nicht dem Hauscharakter entsprechend erneuert; das ka-settierte Türblatt von um 1900.
[...]
Das Anwesen ist aussagefähiger haus- und stilgeschichtlicher Beleg für diese Hofform in einer die Dorfbebauung prägenden Zeit. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Erstes Viertel des 19. Jahrhunderts
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.591177
lat: 49.870107
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.welschbillig.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994).


Stand
Letzte Bearbeitung: 20.12.2007
Interne ID: 13692
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13692
ObjektURL als Mail versenden