Villa Graf Krockow

Föhren, Gemeinde Föhren Hofstraße 17
Beschreibung
1925 von der Majorats Verwaltung Kesselstatt für das Hofgut (abgebrochen) erbaute Villa, die das Verwalterhaus und die Arbeiterunterkunft vereinigt.
[….]
Die mitgestaltenden Detailausbildungen sind erhalten (Fensterläden, Fenster mit Oberlichtsprossen). Im Innern Ausstattung für gehobene Ansprüche mit Halle, Holzbalkendecken und zeittypische, einfache Deckenstuckprofile.
[….]
Das nahezu original erhaltene Gebäude ist Beispiel einer Villa der 1920er Jahre, die im zeitentsprechend konventionellen Charakter differenzierte Gestaltungsmöglichkeiten im Funktionszusammenhang ausdrückt. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1925
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.766810
lat: 49.861247
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.fiehr.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 16.03.2018
Interne ID: 13733
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13733
ObjektURL als Mail versenden