Heiligennische gegenüber Marienkapelle

Föhren, Gemeinde Föhren Müllenburg
Beschreibung
Zweiteiliger Aufbau aus einem Sockel mit Inschriftplatte (Stifter Johan Weber und Maria Margreta Hilgers, 1810) und, von einem ausladenden Gesims getrennt, eine flachbogige, dachförmig geschlossene Nische, die ein handwerklich gearbeitetes Kreuzigungsrelief umfaßt.

Das Wegekreuz wurde zur Erinnerung an eine an dieser Stelle bis 1810 stehende Kapelle errichtet. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1810
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.757305
lat: 49.853739
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.fiehr.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2018.
Bild 2: © Michael Grün, Trier, 2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 24.11.2018
Interne ID: 13739
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13739
ObjektURL als Mail versenden