Totengedächtniskreuz

Föhren, Gemeinde Föhren Kreuzstraße/Hauptstraße
Beschreibung
Nur ab dem Oberteil des Schaftes erhaltenes Balkenkreuz aus Rotsandstein. Das Kreuz mit eingekerbten Kreuzenden am oberen Kreuzarm 1729 datiert; am unteren Teil im Relief das Schmiedezeichen Hammer und Zange; am Kreuzbalken als durch die Inschrift HEINRICH SCHMIT VON SEHLEM IST HIE GOTT DEM HERN ENTSCHLAFEN als Totengedächtniskreuz bezeichnet. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1729
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.767910
lat: 49.859585
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.fiehr.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)

Bildquellen
Bild 1: © Helge Rieder, Konz, 2018.

Stand
Letzte Bearbeitung: 27.04.2018
Interne ID: 13740
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13740
ObjektURL als Mail versenden