Breitgiebelhaus

Detzem, Gemeinde Detzem Hauptstraße 16
Beschreibung
Eckhaus mit Satteldach, dessen Wohn- und Wirtschaftsteil giebelseitig erschlossen wird. Fenstereinfassungen mit segmentbogiger Sturzblende deuten auf eine Errichtung im späten 18. Jahrhundert, im Kern jedoch älter und an der Ecke eine kielbogige Heiligennische.

Der Wohnteil einraumtief mit Küche und Stube im Erdgeschoß. Hier hat sich der Rauchmantel des Kamins mit Feuerbalken erhalten sowie die Aufteilung mit Treppenaufgang und Falltüre für den Keller. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
Spätes 18. Jahrhundert
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.844913
lat: 49.822690
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.detzem.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.01.2008
Interne ID: 13781
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13781
ObjektURL als Mail versenden