Quereinhaus

Detzem, Gemeinde Detzem Hauptstraße 15
Beschreibung
Mit der gepflasterten Hoffläche von der Straße zurückgesetztes Anwesen, dessen schmaler Ökonomieteil im Zusammenhang mit der Erneuerung des Wohnteils 1908 neuerrichtet wurde.

[...] Der unterkellerte (seitlicher Kellerabgang) und vom Mittelflur erschlossene Wohnteil weist mehrere Bauphasen auf. Die Datierung 1665 im originalen Sturz der Türeinfassung bezeichnet den Ursprungsbau, die barocken Fenstereinfassungen im Erdgeschoß weisen auf den Neubau.

Die Jahreszahl 1908 an einem Fenster-Keilstein zeigt die Fassadenerneuerung mit einer kleinteiligen Putzquaderung an. Die Detailgliederungen sind erhalten. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bäuerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1665
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.844967
lat: 49.822600
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.detzem.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.01.2008
Interne ID: 13786
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13786
ObjektURL als Mail versenden