Wegekreuz von 1688

Bekond, Gemeinde Bekond
Beschreibung
Zwischen zwei Linden ca. 2 m hohes schlichtes Balkenkreuz aus Rotsandstein. Zwischen den Kreuzbalken eingeritzt das IHS-Zeichen, die Datierung 1688 und die erneuerte Inschrift, die das Kreuz als Unglückskreuz ausweist. Für die Zeit um 1680 typische Kreuzform an der Mittelmosel. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Sakralbauten / Bildstöcke und Kreuzwegstationen
Zeit:
1688
Epoche:
Renaissance

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.827026
lat: 49.850313
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Bayer

Internet
http://www.bekond.net

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 23.11.2008
Interne ID: 13791
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13791
ObjektURL als Mail versenden