Villa

Bekond, Gemeinde Bekond Moselstraße 5
Beschreibung
1920 außerhalb der Ortslage an der noch locker bebauten Straße zum Hochkreuz erbaute Villa, die als neues freistehendes Wohnhaus dem bestehenden Quereinhaus vorgesetzt wurde.

[...] Die Detailausbildungen (Fenster, Schlagläden, Türblätter, Gauben) sind größtenteils original erhalten. Aufwertende Elemente sind Sandsteinrahmungen und Fachwerkteile. Am Zwerchhausgiebel gibt das Traubenrelief einen Hinweis auf die neugewonnene Bedeutung des Weinanbaus und auf seine Auswirkung auf die Ortsbebauung. Die Winzervilla ist Beispiel für die stilverspätete Übernahme einer Repräsentationsform im ländlichen Raum. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1920
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.798595
lat: 49.850567
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bekond.net

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.01.2008
Interne ID: 13796
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13796
ObjektURL als Mail versenden