Kriegergedächtnis

Bekond, Gemeinde Bekond Kirchstraße
Beschreibung
Standort der alten Filialkirche und alter Kirchhof; jetzt zum Kriegergedächtnis umgestaltet. Der in seiner ursprünglichen Ausdehnung erhaltene dorfgeschichtliche Bereich weist an der nach Norden abfallenden Seite eine Stützmauer aus Schieferbruchsteinen und Quadereinfassungen auf. Erkennbar ist die alte Funktion als Ortszentrum, auf das sich die umgebende Bebauung ausrichtete.

Die Kriegerehrung für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges mit einem gußeisernen Kruzifix wurde nach 1945 erweitert. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Ehrenmale
Zeit:
Nach 1918
Epoche:
20. Jahrhundert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.802220
lat: 49.847844
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.bekond.net

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz. Band 12.2 Kreis Trier-Saarburg. Wernersche Verlagsgesellschaft mbH, Worms. ISBN 3-88462-110-6 (1. Auflage 1994)


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.01.2008
Interne ID: 13797
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=13797
ObjektURL als Mail versenden