Lehrpfad Fischerei und Gewässer

Weilerbach, Gemeinde Bollendorf
Beschreibung
Am Tor zum Mellerdall und zum deutsch-luxemburgischen Naturpark liegt am Ufer der Sauer der Bollendorfer Ortsteil Weilerbach.

Schmuckstück ist das barocke Schloss mit ausgedehnten Parkanlagen. Dieses total restaurierte Schloss war ehemals Sommer-Residenz des Abtes von Echternach. Ganz neu ist ein luxemburgisch-deutscher Fischerei- und Gewässerlehrpfad. Auf Lehrtafeln, die links und rechts der Sauer aufgestellt worden sind, werden die wichtigsten Parameter der Sauer erläutert. Die Informationen geben auch einen Überblick über die im Wasser vorhandene Flora und Fauna. Alle Tafeln haben einen französischen, niederländischen und deutschen Text.


> Fischerei- und Gewässerlehrpfad Bollendorf

Am luxemburgisch-deutschen Fischerei- und Gewässerlehrpfad an der Sauer werden die Vielfalt der Wasserlebewesen beider Uferseiten und der verschiedenartige Lebensbedingungen auf Schautafeln dargestellt.

Entdecken Sie auf einer Länge von 2,5 km, was der Grenzfluss Sauer als Lebensraum so alles zu bieten hat.

Informationen in der Broschüre. Fischerei- und Gewässerlehrpfad an der Sauer im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark.

(Homepage der Verbandsgemeinde Irrel. 2002.)

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Lehrpfade /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.389396
lat: 49.832544
Lagequalität der Koordinaten: Vermutlich
Flurname: Bei der Weilerbach

Internet
http://www.bollendorf.de/

Datenquellen
Homepage der Verbandsgemeinde Irrel, 2002.

Bildquellen
Bild 1: Internet

Stand
Letzte Bearbeitung: 15.04.2002
Interne ID: 1398
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=1398
ObjektURL als Mail versenden