Kurfürstliches Gebäude

Freudenburg, Gemeinde Freudenburg Marktplatz 5
Beschreibung
Das 1730 erbaute Gebäude steht im Zentrum der barocken Platzanlage schräg dem Torweg dem Burgdorf gegenüber, auf ansteigendem Gelände eine Aufweitung der Durchgangsstraße darstellt.

Stattlicher zum Gewölbekeller hochgesockelter und über eine zweiläufige
Steintreppe zugänglicher zweigeschossiger Krüppelwalmdachbau in Traufenstellung. Auf die städtebauliche Dominanz nimmt der achsensymmetrische Aufriss Bezug, den auch das barocke Portal und die Treppe mit Bildstock besonderes herausgeben.
[...]
Die alte Einteilung im Innern noch erkennbar, die Ausstattung verloren.

Als Platzdominante und besterhaltener Teil der barocken Platzgestaltung hat das ehemalige kurfürstliche Gebäude geschichtliche Bedeutung. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Wohn- und Wirtschaftsgebäude / Bürgerliche Wohn- und Wirtschaftsgebäude
Zeit:
1730
Epoche:
Barock / Rokoko

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.533676
lat: 49.541929
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.freudenburg.de/

Datenquellen
[1] Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz; Band 12.1


Stand
Letzte Bearbeitung: 09.05.2008
Interne ID: 14713
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=14713
ObjektURL als Mail versenden