Ehemalige Windmühle

Neurath, Gemeinde Arzfeld
Beschreibung
[…] Zwischen Karlshausen und Koxhausen, bei der Herzmühle, stand eine Windmühle in der Zeit vor 1908 (Die Windmühle wurde von einem Siegbert erbaut). Der Standort war wohl nicht sehr ideal, so dass die Windmühle nach kurzer Zeit wieder abgebaut und nach Neurath verkauft wurde.

Der inzwischen verstorbene Koop Peter aus Neurath Nr. l (jetzt Krämer Mathias) kaufte entweder 1907 oder 1908 die Windmühle. Die Windmühle war ca. 15 m hoch und das Unterteil bestand aus einem Holzgestell, dessen Masten in Beton eingesetzt waren. Das Turmoberteil (ca. 2 m) und das Windrad waren aus Metall. Eine Bremse war an der Windmühle nicht vorhanden, so dass die Windmühle auch bei stärkstem Sturm lief. Die Bewohner der umliegenden Häuser versuchten dann, die Windmühle zu bremsen, indem Holz zum Sägen gebracht wurde. Die Windmühle wurde aber auch zum Schroten und Mahlen genutzt.
[…]
Genutzt wurde die Windmühle ca. bis 1933/35. Zu dieser Zeit wurde in Neurath elektrischer Strom eingeführt. Zwischen 1946 und 1950 wurde die Windmühle abgerissen. Ein Rest der Metallturmkonstruktion wurde vom jetzigen Hausbesitzer zu den Tischbeinen einer Werkbank umfunktioniert. Die Mühlsteine der Windmühle befinden sich noch beide in Neurath. Ein Mühlstein liegt auf dem Grundstück des M. Krämer und dient auf dem Hof als Tischplatte. (Durchmesser ca. 80 cm, Höhe ca. 15 cm.) Der zweite Mühlstein liegt auf dem Spielplatz in Neurath und dient auch als Tischplatte.

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Windmühlen
Zeit:
1907
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.260183
lat: 50.069565
Lagequalität der Koordinaten: Ortslage
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.arzfeld.de/

Datenquellen
Ullrich Papschik (Arzfled): Windmühlen im Raum Arzfeld. In: Prümer Landbote Heft 17-02.87. Hrsg. Geschichtsverein Prümer Land e.V. http://www.gvpl.de/landbote.php


Stand
Letzte Bearbeitung: 10.06.2008
Interne ID: 14820
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=14820
ObjektURL als Mail versenden