Ehemaliger Bahnhof Morbach

Morbach, Gemeinde Morbach Bahnhofstraße 116
Beschreibung
Bahnhofstraße 110, 112, 114 und 116. Zur Gesamtanlage des Bahnhofs gehört eine Gruppe aus drei ähnlich gestalteten Mehrfamilienhäusern des frühen 20. Jahrhunderts auf der südlichen Straßenseite unweit westlich des Bahnhofs, die wohl als Wohnungen für Bahnbedienstete erbaut wurden. Zweigeschossige Putzbauten, das Erdgeschoß jeweils in unverputztem Bruchsteinmauerwerk, Krüppelwalmdach, ohne schwerwiegende Veränderungen. Die zugehörigen kleinen Nebengebäude nur teilweise erhalten. Die Straße bis zum Bahnhof alleenartig mit beidseitigem Baumbestand. [1]

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Technische Bauten und Industrieanlagen / Eisenbahnverkehr
Zeit:
Frühes 20. Jahrhundert
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 7.132276
lat: 49.806553
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Ortslage

Internet
http://www.morbach.de/

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich.


Stand
Letzte Bearbeitung: 25.06.2008
Interne ID: 14949
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=14949
ObjektURL als Mail versenden