Denkmal am Meerfelder Maar

Meerfeld, Gemeinde Meerfeld
Beschreibung
Denkmal nordöstlich der Ortslage an der Zufahrt zum Meerfelder Maar. Kleiner Obelisk auf schlichtem Unterbau. Der Inschrift zufolge errichtet im Jahre 1890 durch die Gemeinde Meerfeld zur Erinnerung an die von Staat und Provinz finanzierte Absenkung des Wasserspiegels des Maares um 2 m und die Trockenlegung der umliegenden Wiesen in den Jahren 1877-80 unter Kaiser Wilhelm I. [1]

Inschrift:
In den Jahren 1877-80 zur Zeit des Kaiser Wilhelm I. wurde der Wasserspiegel des Maares um 2m gesenkt u. die umliegenden Wiesen trocken gelegt. Die Kosten schenkte Staat und Provinz mit 12000 Mark, diesen Denkstein hat errichtet die dankbare Gmd. Meerfeld 1890

Einordnung
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Denkmale
Zeit:
1890
Epoche:
Historismus / Jugendstil

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.76421
lat: 50.09722
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Am Deich

Internet
http://www.meerfeld.info/

Datenquellen
[1] Denkmalliste des Landkreises Bernkastel-Wittlich, Juni 2008. Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Fachbereich Beraten, Planen, Fördern. Postfach 1420, 54504 Wittlich.

Bildquellen
Bild 1: © Jürgen Rohr, Hohenfels-Essingen, 2008. http://www.jmr-biking.de/
Bild 2: © Jürgen Rohr, Hohenfels-Essingen, 2008. http://www.jmr-biking.de/
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2016. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 07.06.2016
Interne ID: 15013
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=15013
ObjektURL als Mail versenden